Bürgerforum Energiewende Hessen im RP Giessen

Das Bürgerforum in Mittelhessen
(Regierungspräsidium Gießen)

Erneuerbare Energien in Mittelhessen – das Bürgerforum unterstützt Kommunen in den Landkreisen Limburg-Weilburg, Lahn-Dill, Gießen, Marburg-Biedenkopf und den Vogelsbergkreis im frühzeitigen Dialog beim Ausbau von Wind-, Wasser- und Solarenergie.

www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Bürgerforum Energiewende Hessen in Gladenbach

www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Gladenbach erarbeitet Kriterien für Freiflächen-Photovoltaikanlagen

Wie geht die Kommune Gladenbach mit Anträgen für Freiflächen-Photovoltaikanlagen um? Welche Haltung entwickelt die Stadt zum Thema allgemein? Was ist insbesondere den umliegenden Ortschaften dabei wichtig?

In zwei, vom Bürgerforum organisierten und moderierten, Workshops im März und Mai 2022 setzten sich Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Gladenbach intensiv mit dem Thema Photovoltaik auf Freiflächen auseinander. Denn schon mehrere Unternehmen haben Interesse bekundet und entsprechende Anträge gestellt. Ziel der Stadt ist es, eine gemeinsame Haltung im Umgang mit dem Zubau von Freiflächen-Photovoltaikanlagen auf dem Stadtgebiet von Gladenbach zu entwickeln.

Der Teilregionalplan Energie Mittelhessen weist Vorbehaltsgebiete für Photovoltaik aus. Allerdings sind diese Vorbehaltsgebiete nicht bindend, so dass die Kommune selbst über Einzelanträge zum Zubau entscheiden und zusätzliche städteplanerische Kriterien aufstellen kann.

Die knapp 30 Teilnehmenden der Workshops setzten sich aus Stadtverordneten, Mitgliedern des Magistrats, Verwaltungsangestellten und Ortsvorstehenden zusammen. Inhaltlich unterstützt wurde die Gruppe durch das Fachbüro Groß & Hausmann GbR aus Weimar (Lahn) und Andreas Wöll von der Beratrungsstelle (Solar) der LEA Hessen. Die Teilnehmenden diskutierten über Themen wie Sichtbarkeit, Natur- und Artenschutz, Vereinbarkeit mit der Landwirtschaft und Bürgerinformation. Ergebnis der zwei abendfüllenden Veranstaltungen ist ein gemeinsam erarbeitetes, knapp 6-seitiges Standortkonzept, das die besonderen Bedürfnisse der Stadt Gladenbach widerspiegelt.

Das Standortkonzept soll eine Orientierungshilfe für anstehende Entscheidungen bieten, aber auch interessierten Unternehmen und Privatpersonen mehr Klarheit über die Rahmenbedingungen für Freiflächen-Photovoltaik auf dem Gebiet der Stadt Gladenbach verschaffen. Die allgemein formulierten Kriterien bieten eine Orientireung, sie legen nicht im Detail fest, ob ein bestimmtes Projekt genehmigungsfähig ist. Dies ist immer im Einzelfall zu prüfen und zu entscheiden.

Im Laufe des Sommers 2022 wird das Konzept der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt.

© LEA LandesEnergieAgentur Hessen