Bürgerforum Energiewende Hessen

Bürgerforum Energiewende Hessen

Mit Coaching, Mediation, Informationen und Faktenchecks Kontroversen um erneuerbare Energien entschärfen – das ist der Auftrag des Bürgerforums Energiewende Hessen (BFEH).

Bürgerforum Energiewende Hessen

Faktenchecks & Faktenpapiere

Die Faktenchecks des Bürgerforums sind öffentliche Expertendialoge: fachlich fundiert, gesellschaftlich ausgewogen und mit verständlichen Informationen zu Wind- und Wasserkraft, Solarenergie oder Genehmigungsverfahren. Mit Faktenchecks soll Klarheit geschaffen werden. In einem Faktenpapier werden die Ergebnisse dann verständlich aufgearbeitet und veröffentlicht.

Zu den hessenweiten Faktenchecks
Bürgerforum Energiewende Hessen im RP Darmstadt

Das Bürgerforum in Südhessen
(Regierungspräsidium Darmstadt)

Das Bürgerforum unterstützt Städte und Gemeinden in Südhessen bei Themen zu erneuerbaren Energien. Neben Fragen zur Windenergie sind auch die verschiedenen PV-Nutzungsmöglichkeiten relevant.

Aktuelle Aktivitäten und Unterstützung anfordern
Bürgerforum Energiewende Hessen im RP Giessen

Das Bürgerforum in Mittelhessen
(Regierungspräsidium Gießen)

Erneuerbare Energien in Mittelhessen – das Bürgerforum unterstützt Kommunen in den Landkreisen Limburg-Weilburg, Lahn-Dill, Gießen, Marburg-Biedenkopf und den Vogelsbergkreis im frühzeitigen Dialog beim Ausbau von Wind-, Wasser- und Solarenergie.

Aktuelle Aktivitäten und Unterstützung anfordern
Bürgerforum Energiewende Hessen im RP Kassel

Das Bürgerforum in Nordhessen
(Regierungspräsidium Kassel)

Das Bürgerforum unterstützt Kommunen in den Landkreisen Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder, Hersfeld-Rothenburg, Fulda, Werra-Meißner und Kassel beim Dialog rund um den Ausbau erneuerbarer Energien. Aktuelle Schwerpunkte in den Kommunen sind Windenergie, (Freiflächen-)Photovoltaik und Wärme aus Geothermie, sowie integrierte Quartiersentwicklung.

Aktuelle Aktivitäten und Unterstützung anfordern
www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Aktuelles

www.buergerforum-energiewende-hessen.de

After Work Veranstaltungen für Mitarbeitende der Regierungspräsidien und Bürgermeisterinnen und Bürgermeister

Am 13. Dezember findet die zweite, von drei digitalen Abendveranstaltungen, statt. Diesmal mit der Rechtsanwältin Josephine Ballon von HateAid. Das After Work Format bietet die Möglichkeit, sich in einer informellen Atmosphäre zu sensiblen und kritischen Themen auszutauschen. Am 22. November, fand die erste Veranstaltung mit der Autorin und Wissenschaftlerin Pia Lamberty statt. Nach einem kurzen Input zu Verschwörungsmythen diskutierten die Teilnehmenden eigene Erfahrungen und den Umgang mit nachweislich falschen Anschuldigungen und Behauptungen im Zusammenhang mit der Energiewende. Nach einem langen Arbeitstag sollen die After Work Veranstaltungen kein weiteres „Meeting“ sein, sondern die Möglichkeit bieten, Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen. Die dritte Veranstaltung findet am 17. Januar statt. Melden Sie sich an für eine oder beide Veranstaltungen, indem Sie eine E-Mail senden, an: buergerforum@dialogbasis.de.

www.buergerforum-energiewende-hessen.de
Bild

In Kooperation mit dem Projektentwickler GAIA mbH plant die Firma ImWind Erneuerbare Energie GmbH zwei Windparks in benachbarten Kommunen. In der Gemeinde Birstein sollen neun Windenergieanlagen entstehen, in der Gemeinde Freiensteinau bei (Preußisch) Radmühl sind drei Anlagen geplant. Die 12 Anlagen haben zusammen eine Leistung von 72 Megawatt, produzieren 160.500 Megawattstunden und können damit ca. 45.500 Haushalte mit Strom im Jahr versorgen. Das Vorhaben wird auf der Projektwebseite https://windpark-birstein-freiensteinau.de/ ausführlich vorgestellt.

Mehr dazu
www.buergerforum-energiewende-hessen.de
Bild

An dem dreistündigen Infomarkt zur Erweiterung des Windparks Buchenau nahmen rund 50 Personen teil. Eingeladen hatten die Gemeinden Haunetal, Eiterfeld und Hauneck in Kooperation mit dem Bürgerforum Energiewende Hessen. Die Teilnehmenden konnten sich an den Ständen des Betreibers, des Umwelt- & Naturschutzgutachters sowie der LandesEnergieAgentur (LEA) informieren und untereinander sowie mit den Standbetreuenden austauschen. Fragen wurden im Nachgang auch schriftlich beantwortet. Die Fragen und Antwort sowie weitere Informationen finden Sie hier: www.buergerforum-energiewende-hessen.de/Hauneck

Mehr dazu
www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Großes Interesse am Bürgerforum Infomarkt zu Windkraftplänen in Selters am 21.09.2021

Bild

Der Infomarkt zu „Windkraft in Selters“ sorgte für großes Interesse in der Bevölkerung von Selters. Gut 90 Bürgerinnen und Bürger nutzten die Einladung der Gemeinde und des Bürgerforums Energiewende Hessen, um sich in der Festhalle in Eisenbach über Windparkpläne zu informieren. An insgesamt sieben Informationsständen erhielten die Besucherinnen und Besucher Auskünfte über die Windenergie allgemein, in Hessen sowie insbesondere über die Pläne zweier Windparks nahe Haintchen bzw. Münster. Für weitere Informationen klicken Sie hier: https://www.buergerforum-energiewende-hessen.de/Selters

www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Bürgerforum-Infomarkt „Windenergie in Ober-Wegfurth und Unter-Wegfurth“ am 14.09.2021 in Schlitz

Bild

Gemeinsam mit der Stadt Schlitz lud das Bürgerforum Energiewende Hessen alle Anwohnenden in den Konzertsaal der Landesmusikakademie Hessen zum Infomarkt „Windenergie in Ober-Wegfurth und Unter-Wegfurth ” ein. An fünf Informationsständen konnten Besucherinnen und Besucher sich über das geplante Windparkvorhaben nahe der Ortschaften Unter-Wegfurth und Ober-Wegfurth informieren. Ausführliche Informationen finden Sie hier: https://www.buergerforum-energiewende-hessen.de/schlitz

www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Bürgerforum-Infomarkt am 02.09.2021 ermöglicht Austausch zu Windparkplänen in Runkel

Bild

Die Stadt Runkel und das Bürgerforum Energiewende Hessen richteten am 2. September 2021 den Infomarkt „Windenergie in Runkel“ aus. Der Infomarkt stand der interessierten Öffentlichkeit offen, um sich über das geplante Windparkvorhaben nördlich von Arfurt auf Runkeler und Villmarer Gemarkung zu informieren. Im Vorfeld der öffentlichen Veranstaltung erhielten alle Mandatstragenden der Stadt Runkel die Möglichkeit, sich bei einem Rundgang über die laufenden Windparkpläne zu informieren. Der Infomarkt ermöglichte allen Besucherinnen und Besuchern eine eigene Meinungsbildung zu den Windparkplänen. Für weitere Informationen klicken Sie hier https://www.buergerforum-energiewende-hessen.de/Runkel

© LEA LandesEnergieAgentur Hessen