Bürgerforum Energiewende Hessen im RP Kassel

Das Bürgerforum in Nordhessen
(Regierungspräsidium Kassel)

Das Bürgerforum unterstützt Kommunen in den Landkreisen Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder, Hersfeld-Rothenburg, Fulda, Werra-Meißner und Kassel beim Dialog rund um den Ausbau erneuerbarer Energien. Aktuelle Schwerpunkte in den Kommunen sind Windenergie, (Freiflächen-)Photovoltaik und Wärme aus Geothermie, sowie integrierte Quartiersentwicklung.

www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Bürgerforum Energiewende Hessen in Großenlüder

www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Windenergie in Großenlüder

Infomarkt am Donnerstag, den 22. September 2022 im Lüderhaus.

In der Kommune Großenlüder wird im Vorranggebiet FD 50 "Steinerne Platte" ein Windparkprojekt geplant. Das Vorranggebiet liegt zwischen Kleinlüder und Oberrode beidseits der dort verlaufenden Landesstraße auf dem Gebiet der Ortsteile Kleinlüder und Oberbimbach. Im Frühjahr hat sich die jetzige Juwi GmbH erfolgreich auf die entsprechende Ausschreibung von HessenForst beworben und das rund 250 Hektar große Gebiet inzwischen sondiert.

Die Gemeinde möchte eine frühzeitige Information der Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Stand sicherstellen und einen direkten Austausch zu verschiednen Themen anbieten.

Was ist konkret geplant? Wie weit sind die Planungen bereits fortgeschritten? Wie können die Gemeinde sowie Bürgerinnen und Bürger in Großenlüder von dem geplanten Windpark profitieren? Antworten auf diese und weitere Fragen soll der Infomarkt am Donnerstag, den 22. September 2022, von 17 bis 20 Uhr im Lüderhaus (Wiesenweg 14, 36137 Großenlüder) vermitteln. Die Gemeinde Großenlüder lädt dazu in Kooperation mit dem Bürgerforum Energiewende Hessen alle Interessierten ein.

Während des Infomarktes wird die Juwi GmbH das Windenergievorhaben vorstellen. Darüber hinaus sind Ansprechpersonen von HessenForst und lokalen Bürgerinitiativen auf der Veranstaltung vertreten. Die LEA Hessen wird allgemeine Informationen zum Windenergieausbau in Hessen präsentieren und näher auf die damit verbundenen Verfahrensabläufe eingehen. Darüber hinaus wird ein Vertreter des Regierungspräsidiums Kassel anwesend sein.

Während der Dauer des Infomarktes können Interessierte jederzeit hinzukommen. Es besteht die Möglichkeit, im direkten Austausch mit den Ausstellenden verschiedene Themen zu diskutieren und Fragen zu stellen. Auf dieser Internetseite erhalten Sie im Vorfeld sowie im Nachgang der Veranstaltung weitere Informationen zum Infomarkt und dem geplanten Windpark.

www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Überblick

Windenergievorhaben Großenlüder 2022
Das Vorranggebiet FD 50 (rot umrandet), in welchem die Windenergieanlagen geplant werden.
www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Windenergie in Hessen

Fachinformationen zu Fragen rund um die Windenergie finden Sie im Bereich Faktenchecks & Faktenpapiere. Unter anderem sind dort Infraschall, Wirtschaftlichkeit, Natur- und Artenschutz als Expertenpapiere hinterlegt. Zur Erklärung des Regionalplanungsprozesses und des Genehmigungsverfahrens können Sie sich außerdem gerne diese Videos anschauen:

 

Videos zum Thema
Der Regionalplanungsprozess zum Ausbau der Windenergie in Hessen Abspielen

Der Regionalplanungsprozess zum Ausbau der Windenergie in Hessen

Die LEA erklärt, wie in Hessen Vorranggebiete für die Windenergie ausgewiesen werden.

© LEA LandesEnergieAgentur Hessen

Das Genehmigungsverfahren für Windenergieanlagen in Hessen Abspielen

Das Genehmigungsverfahren für Windenergieanlagen in Hessen

Die LEA erklärt, wie in Hessen Windenergieanlagen beantragt und geprüft werden.

© LEA LandesEnergieAgentur Hessen

www.buergerforum-energiewende-hessen.de

Hintergrundinformation:

Das Bürgerforum Energiewende Hessen ist ein Programm der LEA LandesEnergieAgentur Hessen. Es steht hessischen Kommunen bei der Gestaltung der Energiewende vor Ort mit neutraler Sachinformation und Moderationsleistung zur Seite. Das Bürgerforum wird im Regierungsbezirk Kassel mit Unterstützung der KEEA Klima und Energieeffizienz Agentur und dem Moderationsbüro DIALOG BASIS umgesetzt.

» Mehr dazu

© LEA LandesEnergieAgentur Hessen